Um weitere Wald-Brände zu verhindern, hat die Landkreisverwaltung seit 30.07.2022 ein Betretungsverbot für Teile der nordsächsischen Wälder einschließlich der Waldwege erlassen. In Folge dieses Verbotes ist bis auf weiteres kein Schießbetrieb in Bad Düben möglich.


Das Verbot gilt für alle Flächen des Landkreises auf ostelbischer Seite, d. h. für Gebiete der Gemeinden Arzberg und Beilrode, der Stadt Torgau mit dem Ortsteil Graditz, außerdem für die Stadt Belgern-Schildau sowie die Gemeinden Dreiheide, Elsnig, Trossin, Laußig und die Stadt Dommitzsch jeweils auf dem gesamtem Gebiet. Östlich der Mulde beziehungsweise nördlich der Bundesstraße 87 erstreckt sich das Verbot zudem auf die Städte Bad Düben, Eilenburg und Torgau sowie die Gemeinden Doberschütz und Mockrehna.

Das Betreten des Waldes einschließlich aller Waldwege ist untersagt !


Diese Allgemeinverfügung tritt am 30.07.2022 in Kraft und gilt bis auf Widerruf.



 















 













 

 

 


 

 

 







 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

40562